Samstag,  22. Juli 2017  -  20:39:09
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

BINGO GLOSSAR


0-B

C-G

H-N

O-Z

Bingo Glossar 0 - B

75 Ball Bingo: Bingo Variante, in der 75 durchnummerierte Bälle gezogen werden können; besonders beliebt in den USA

90 Ball Bingo: traditionelle Version des Bingo, die mit 90 durchnummerierten Bällen gespielt wird

Admission: Voraussetzung(en), die ein Spieler erfüllen muss, um an dem gewünschten Spiel teilnehmen zu können.

Admission Packet: Anzahl der erforderlichen Karten die ein Spieler erwerben muss, um an einem Bingo Spiel teilnehmen zu können. Diese Mindestanzahl variiert von Spiel zu Spiel und von Anbieter zu Anbieter.

After Game: eine zusätzliche Runde Bingo, die man gleich im Anschluss an eine gerade beendete Runde spielt.

Auto-Purchase (dt. "automatischer Kauf"): die meisten Online Bingo Räume bieten diese Funktion an, bei der man automatisch neue Lose bzw. Teilnahmecoupons nachkaufen kann.

Moonbingo

Basket Bingo: Bingospiel, bei dem anstelle eines Geldpreises ein in einem Korb versteckter Preis verlost wird.

Beano: Vorläufer des modernen Bingos. Werfen Sie einen Blick auf unsere Rubrik Geschichte des Bingo, um mehr darüber zu erfahren.

Bingo Bango Bongo: eine Golf-Abwandlung, die auf Bingo basiert.

Bingo Board: (elektronische) Anzeigetafel, auf der die eben gezogenen Zahlen aufscheinen.

Bingo Booklets: auch Bingo Books; ein Bündel von Bingo-Losen, die nacheinander für die einzelnen Runden einer Bingo Session verwendet werden können;

Bingo Card: auch Bingo-Karte, Bingo-Los oder Bingo-Coupon genannt; auf dem Stück Papier/Karton ist meist ein Raster mit quadratischen Feldern aufgedruckt und die einzelnen Zahlen in den Feldern werden vom Spieler durchgestrichen, sobald diese aufgerufen werden. Die Form, Größe und Anzahl der Felder hängt von der gespielten Bingo Variation ab.

Bingo Marker: Im traditionellen (Offline) Bingo werden spezielle Stifte verwendet, um die aufgerufenen Zahlen auf der Karte zu markieren.

Blackout: auch Coverall; Bingo Variante, in der das Ziel nicht darin besteht, eine komplette Reihe bzw. Spalte zu markieren, sondern jedes einzelne Feld auf der Bingo Karte. Beim 75 Ball Bingo werden im Schnitt 50 bis 60 Zahlen gezogen, bis ein Gewinner ermittelt wird.

Bonanza Bingo: spezielle Bingo Spielrunde, die meist in der 13. Runde gespielt wird. Typischerweise wird in so einem Fall eine Runde Blackout (Coverall) eingeschoben, in der die Teilnehmer einen progressiven Jackpot gewinnen können. Die Höhe des Jackpots hängt von der Anzahl der verkauften Bingo Karten ab.

Book: siehe Bingo Booklets;

Buzzword Bingo: auch Bullshit Bingo; Bingo Variante, die mit Wörtern anstelle von Zahlen gespielt wird;

Bingo Glossar C - G

Caller: Angestellter des Casinos bzw. Computerstimme beim Online Bingo Anbieter, der die gezogenen Zahlen bekannt gibt.

Cash Ball: progressiver Jackpot, der ausgezahlt wird, wenn ein Spieler mit einer bestimmten Zahl ein Muster bzw. eine Figur auf seiner Bingo-Karte vervollständigen kann.

Cash In Prize: Bingo Spiel, bei dem als Preis ein Geldgewinn winkt, der sich aus dem eingezahlten Geld der Teilnehmer zusammensetzt.

Chat Games: Spiele, die neben dem Hauptspiel in einem Online Bingo Chat stattfinden.

Chat Master (CM): ein Angestellter des Online Bingo Anbieters, der in den angeschlossenen Chat Räumen für Unterhaltung sorgt und den Spielern bei Problemen oder Fragen weiterhilft.

Consolation Prize (dt. Trostpreis): manche Bingo Veranstalter vergeben einen Trostpreis, wenn nach einer bestimmten Anzahl gezogener Nummern kein Gewinner ermittelt werden konnte;

Coverall: auch Blackout; in dieser Spielvariation müssen alle Felder auf der Spielkarte markiert werden, um zu gewinnen.

Early Bird Game: ein Spiel, das noch vor dem zeitlich festgelegten Spiel abgehalten wird; in klassischen Bingo Hallen ist es das erste Spiel am Tag und Online bezeichnet man so das erste Spiel einer Bingo Session;

Face: Ausdruck für eine Bingo Karte im 75 Ball Bingo, auf der 24 Zahlenfelder und ein freies Quadrat in der Mitte abgebildet sind.

Flimsy: oder auch Flimsies; auf dünnes Papier gedruckte Bingo-Lose, wobei sich auf einem Blatt meistens 3 Lose befinden. Die Auszahlungen für Gewinne die mit einem solchen Schein erspielt wurden liegen in der Regel über dem Durchschnitt.

Four Corners (dt. „vier Ecken“): eines der üblichen Muster auf einer Bingo-Karte, das zu einem Gewinn führt, wenn man die vier Eckzahlen markieren kann.

Free Space: normalerweise befindet sich auf einer Bingo Karte in der Mitte ein freies Feld ohne Zahl. In einem 75 Ball Bingo Spiel entspricht dieses Feld einem Joker beim Kartenspiel und kann Gewinnkombinationen zu vervollständigen.

Full House: vergleichbar mit Blackout bzw. Coverall im 75 Ball Bingo; ein Full House im 90 Ball Bingo bedeutet, dass man die 15 vorgegebenen Zahlen auf dem Bingo-Schein markieren kann;

Game Board (Gameboard): neben dem Bingo Board befindet sich eine weitere (elektronische) Anzeigetafel in Form einer Bingo-Karte, auf der die zu erreichenden Muster abgebildet sind.

Game Room: beim Online Bingo werden die Spiele normalerweise auf verschiedene Räume (Game Rooms) aufgeteilt.

G.T.I. (oder T.E.D.): elektronische Vorrichtung, welche die Markierung von Zahlen auf mehreren Bingo-Scheinen gleichzeitig erlaubt.

 

Bingo Glossar H - N

Hard Ball: die erste gezogene Zahl in einer Bingo Session.

Hard Card: spezielle Live Bingo Variante, in der die Zahlen auf Plastik, Holz oder Pappe aufgedruckt wurden. Über jeder Zahl befindet sich eine Art Schließvorrichtung, der sogenannte „Shutter“, welche zum Einsatz kommt, wenn die Zahl aufgerufen wird.

Hardway Bingo: Bingo-Spiel, bei dem man eine Linie vervollständigen muss, ohne die Free Space, also den freien Platz in der Mitte zu verwenden.

House: das „Haus“; Bezeichnung für die Bingo-Einrichtung bzw. die Betreiber einer Bingohalle; wird hin und wieder auch als Abkürzung für das Bingo-Muster Full House verwendet;

Inlaid Card: Bingo-Karte im Format 4x4, auf der die gezogenen Zahlen mit schwarzen Plättchen verdeckt werden;

Inside Square:
gewinnbringendes Muster in einem 75 Ball Bingo Spiel, bei dem alle Zahlen rund um das freie Feld in der Mitte (Free Space) markiert sein müssen, um zu gewinnen.

Instant Bingo:
Bingo Variante, in der Spieler ein vorgegebenes Muster markieren müssen, in dem Buchstaben vorkommen; manchmal haben diese Spiele auch die Vervollständigung von Wörtern zum Ziel;

Jackpot: meist sehr hoher Bargeldbetrag, den Spieler für den Sieg in bestimmten Bingo Spielen gewinnen können. Oftmals müssen Teilnehmer ein ganz besonderes Muster knacken, um an diesen Betrag heranzukommen; viele der Jackpots sind sogenannte „progressive Jackpots“, was bedeutet, dass Sie mit der Zeit immer höher werden;

Late Session: eine zusätzliche Runde Bingo, die nach dem Ende der eigentlichen Session abgehalten wird;

Lucky Jar (oder Cookie Jar – dt. “Keksdose”): dieser Ausdruck steht beim Bingo für eine Dose oder einen Behälter voll mit Bargeld und wenn bestimmte Zahlen gezogen werden, kommt sogar noch etwas mehr oben drauf (was das Ganze zu einer Art progressivem Jackpot macht). Wie man an den Inhalt des Ganzen gelangt, hängt vom Anbieter bzw. der gespielten Bingo Variation ab.

Main Stage Bingo: das Hauptevent bzw. das Hauptspiel einer Bingo Session.

Minimum Buy-In: Mindestbetrag, den ein Spieler zahlen muss, um an einem Echtgeldspiel teilnehmen zu können; die verschiedenen Buy-In Levels variieren von Spiel zu Spiel;

Money Ball:
manchmal kommt der sogenannte „Money Ball“ (dt. „Geld-Ball“) ins Spiel, mit dem Sie das doppelte Preisgeld erhalten, falls er gezogen wird und Sie gewinnen.

Moonlight Bingo
(Late Night Bingo): Bingo Spiel, das erst nach 22.00 Uhr stattfindet;

Multiple Winners (dt. mehrere Gewinner): sollte mehr als nur ein Spieler imstande sein, mit der eben gezogenen Zahl eine Gewinnkombination zu vervollständigen, werden mehrere Gewinner festgestellt. In so einem Fall wird das Preisgeld unter den Siegern aufgeteilt;

Mushroom (dt. Pilz): als „Mushroom“ wird ein Bündel von Bingo Spielschirmen bezeichnet, die in Bingo Hallen aufgestellt werden und 6 – 8 Spielern gleichzeitig Platz zum Spielen bieten. Sie werden aufgrund ihrer pilzartigen Form so genannt;

Bingo Glossar O - Z

On: wenn ein Spieler nur mehr eine Zahl davon entfernt ist zu gewinnen, wird er als “on” bezeichnet;

On The Way: so bezeichnet man in einer Bingo Session die Phase vor dem Blackout;

Outside Square: Muster in einem 75 Ball Bingo Spiel, bei dem es erforderlich ist, sämtliche Nummern an den äußeren Rändern zu markieren, um zu gewinnen.

Pack (oder Nine Pack): ein Zahlenblock bestehend aus 9 Zahlen, der auf einer einzigen Bingo-Karte abgebildet ist;

Parti: Abkürzung für „Participation Bingo“; automatisiertes Bingo Spiel, in dem die Höhe des Preisgeldes durch die Anzahl der teilnehmenden Spieler bestimmt wird;

Pattern (dt. Muster): Anordnung von Zahlen auf der Bingo-Karte, die markiert werden müssen, um zu gewinnen.

Payout
(dt. Auszahlung): Teil des eingenommenen Geldbetrags, den ein Bingo Anbieter in Form von Preisen an die Spieler zurückzahlt; wird meist in Prozenten angegeben;

Postage Stamp Pattern (dt. Briefmarken-Muster): Gewinnkombination, die aus vier Zahlen besteht, die in einer 2x2 Formation innerhalb des Zahlengitters in einer der vier Ecken der Bingo-Karte vorkommt.

Prize Bingo
: Bingo Spiel, in dem ein Sachpreis anstelle von Preisgeld ausgespielt wird;

Progressiver Jackpot
: Jackpot, der aufgrund der getätigten Spieleinsätze weitersteigt, bis er geknackt wird;

Quickie: Bingo Version, in der die Zahlen schneller als üblich aufgerufen werden. Der restliche Spielverlauf bleibt jedoch derselbe;

Rainbow Pack
: ein Satz Bingo-Karten, der dazu verwendet werden kann, eine ganze Serie von Gewinnen gleichzeitig zu erzielen;

Session:
bestimmte Zeitperiode, in der mehrere Runden Bingo abgehalten werden; in live Spielen dauert eine Session normalerweise zwischen 2 und 2,5 Stunden. Beim Online Bingo werden in der Regel keine Zeitlimits festgesetzt;

Single Line Across: gewinnbringendes Kartenmuster bestehend aus einer geraden Linie (5 Zahlen); üblich im 75 Ball Bingo;

Six Pack: eine Zahlengruppe auf der Bingo-Karte, bestehend aus 6 markierten Zahlen;

Special: individuelle Bingo Spiele, die zusätzlich zur Hauptveranstaltung abgehalten werden, bezeichnet man als „Specials“; die dafür notwendigen Spielkarten müssen separat erworben werden, da Sie nicht Teil der Hauptveranstaltung sind;

Speed Bingo:
Bingo Variante, in der die Zahlen innerhalb kürzester Zeit „gecallt“ (aufgerufen) werden und in der Spieler schon nach 3 gezogenen Zahlen als Gewinner feststehen können;

Split Pot: bei Split Pot Spielen wird der Pot mit dem Haus geteilt, wobei der Spieler normalerweise den etwas größeren Anteil erhält (beispielsweise 60 zu 40 für den Spieler).

Tickets:
mit Zahlengitter bedruckte Lose, die für Bingo Spiele verwendet werden;

Two Lines Across: Bingo Muster, bei dem Spieler in zwei verschiedenen Reihen ihrer Bingo-Karte alle Zahlen markieren können;

Ups: bestimmte Anzahl von Bingo-Karten, die gemeinsam ein Book ergeben;

Wild Number: die erste gezogene Zahl beim Double Bingo; führt zu einem Triple Bingo;

Wrap Up: das letzte Bingo Spiel innerhalb einer Bingo Session;

Zufallsgenerator (engl. Random Number Generator, RNG): elektronischer Mechanismus (in Live Spielen) bzw. Algorithmus (bei Online Spielen), der eine zufällige Ziehung der Zahlen beim Bingo ermöglicht;

 

---

Tag Cloud

---