Freitag,  28. April 2017  -  14:08:51
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

BINGO VARIANTEN


Überblick


Es ist wohl nicht sehr überraschend, dass ein beliebtes Spiel wie Bingo auf der ganzen Welt in verschiedenen Versionen gespielt wird. Sämtliche Bingo Spiele basieren jedoch auf demselben Prinzip: aufmerksam dem Ausrufen einer Reihe von gezogenen Zahlen zu folgen um übereinstimmende auf der eigenen Bingo-Teilnahmekarte erkennen und markieren zu können, in der Hoffnung der erste zu sein, der ein Gewinnmuster komplettieren kann. Jede einzelne der weltweit gespielten Bingo Varianten geht auf dieselbe Urform des Spiels zurück, über die Sie in unserer Rubrik Geschichte des Bingo mehr erfahren können.

In den USA und Kanada ist die Version 75 Ball Bingo vorherrschend, während in den meisten anderen Ländern - inklusive Großbritannien und Australien – die 90 Ball Bingo Variante gespielt wird. Die Namen dieser beiden Bingo Versionen lassen sich auf die Tatsache zurückführen, dass die Zahlen in Live-Spielen meist auf Bälle gedruckt sind, die ähnlich wie beim Lotto zufällig aus einem Container gezogen werden. Die Zahlen 75 bzw. 90 beziehen sich auf die im Spiel befindliche Anzahl von Bällen. Egal für welches der beiden Spiele Sie sich entscheiden, es gibt eine Reihe von Gewinnmustern bzw. Figuren, die zum Sieg führen.

In Echtgeldspielen müssen Bingo-Teilnahmekarten gekauft werden, was einer Art Buy-In beim Online Poker bzw. Online Rommé entspricht.

75 Ball Bingo

Falls Sie in den USA schon einmal Bingo gespielt haben, ist Ihnen 75 Ball Bingo sicher geläufig. Die Teilnehmer erhalten eine bzw. mehrere Bingo-Karten mit einem 5x5 Raster bzw. 25 Felder. In jedem dieser Felder, bis auf demjenigen in der Mitte, befindet sich eine Zahl zwischen 1 und 75. Das Mittelfeld bleibt in der Regel frei und kann ähnlich wie der Joker im Kartenspiel zur Vervollständigung von Gewinnkombinationen verwendet werden.

Üblicherweise befinden sich über den 5 vorhandenen Spalten des Rasters die Buchstaben B, I, N, G und O. Wenn dies der Fall ist, befinden sich in der B-Spalte nur Zahlen zwischen 1 und 15, in der I-Spalte zwischen 16 und 30, in der N-Spalte zwischen 31 und 45, in der G-Spalte zwischen 46 und 60 und in der O-Spalte zwischen 61 und 75.

Während des Spiels werden Zahlen gezogen und aufgerufen. Wenn die aufgerufene Zahl sich auch auf Ihrem Bingo-Schein befindet, können Sie die Zahl auf Ihrer Karte markieren. Da sich insgesamt 75 Zahlen im Spiel befinden, auf dem Schein aber nur 24 (plus freies Mittelfeld) eingetragen sind, werden nicht alle Spieler in der Lage sein, die aufgerufene Zahl auch jedes Mal auf Ihrem eigenen Schein zu finden. Der erste Spieler, der es schafft ein vorgegebenes Muster zu markieren, gewinnt dieses Spiel. Beim 75 Ball Bingo wird das Augenmerk normalerweise auf sogenannte 5-in-a-row patterns (deutsch: „5 in einer Reihe Muster“) gelegt, bei dem das Ziel darin besteht eine vertikale, horizontale oder diagonale Linie bestehend aus 5 Zahlen zu markieren.

90 Ball Bingo

Außerhalb der USA, besonders in Großbritannien und dem restlichen europäischen Raum, stellt 90 Ball Bingo die am weitesten verbreitete Bingo Spielvariante dar. Der größte Unterschied zu 75 Ball Bingo besteht wohl im Design der Bingo-Karten. 90 Ball Bingo-Karten, die auch als Tickets bezeichnet werden, enthalten 3 Reihen und 9 Spalten mit insgesamt 21 Feldern. Nicht jedes dieser Felder beinhaltet auch eine vorgedruckte Zahl, denn pro Reihe sind nur jeweils 5 Zahlen bereits eingetragen. Auf das freie Mittelfeld wird in dieser Version übrigens verzichtet.
Zu den üblichen Gewinnkombinationen im 90 Ball Bingo gehören horizontale Linien („Zeilen“), bei denen jedes der mit Zahlen belegten Felder markiert sein muss.

William Hill Bingo Weitere Bingo Spielvarianten

Es existieren noch weitere populäre Bingo Spielvarianten. Manche Bingo Räume erlauben Ihren Spielern das Raster mit selbst gewählten Zahlen zu füllen, was eine gewisse Art von Strategie erlaubt. So können Sie Ziehungs-Wahrscheinlichkeiten in Ihre Überlegungen mit einbeziehen und Ihre Gewinnchancen deutlich erhöhen.
Außerdem existiert eine Reihe von sogenannten „Quick Games“ (Minispiele), bei denen die Gewinnzahlen bereits gezogen wurden. In diesem Fall kaufen die Spieler einfach nur die Teilnahmekarten und sehen auf der Stelle, ob sie gewonnen haben.

Gewinnmuster

Gewinnmuster sind spezielle Anordnungen von markierten Zahlenfeldern auf der Bingo-Karte, wobei für die unterschiedlichen Bingo Varianten verschiedene Muster als gewinnbringend gelten. Neben Standardmustern, können übrigens auch unzählige andere Feld-Kombinationen auf der Bingo-Karte verlangt werden.

  • 5-in-a-Row (dt. 5 in einer Reihe)

    Beim 75 Ball Bingo werden 5 markierte Zahlenfelder in einer Reihe gefordert, egal ob diese Reihe horizontal, vertikal oder diagonal verläuft. Das freie Mittelfeld erweist sich als überaus hilfreich, wenn es um die Komplettierung von solchen Gewinnmustern geht, da es auf einer einzigen Bingo-Karte in zwei horizontalen, zwei vertikalen und zwei diagonalen Linien zum Einsatz kommen kann.
  • Blackout Bingo

    Das Ziel beim Blackout Muster, allgemein auch als „Coverall“ (deutsch: „Alles markiert“) bezeichnet, besteht darin, jedes einzelne Feld auf der Bingo-Karte zu markieren. Dieses Gewinnmuster wird auch in so gut wie jeder Bingo-Version akzeptiert. Falls ein Spieler es schafft, all seine Felder zu markieren, bevor ein anderer Teilnehmer ein Gewinnmuster komplettieren kann, erhält er dafür als Belohnung einen überdurchschnittlich hohen Gewinn bzw. einen speziellen Jackpot.
  • Weitere Gewinnmuster

    Wie bereits erwähnt, kann ein Bingo-Gewinnmuster aus jeder beliebigen Kombination von Feldern bestehen. Einige Bingo Räume bieten deshalb auch die originalen „X“ Muster oder ein spezielles Symbol als Gewinnkombination an.

---

Tag Cloud

---