Mittwoch,  13. Dezember 2017  -  17:54:52
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Diners Club - Zum Dinner: Bonus im Kasino, Gratiswetten beim Buchmacher


bwinIBCBET AGENT
bet365
Betsafe

 

 

Kartenmenü für Profis

Diners Club wurde 1950 von Frank McNamara und seinem Anwalt in New York gegründet. Wenn man den Erzählungen Glauben schenkt, kam Mc Namara die Idee zur Kreditkarte in einem Restaurant, als er seine Geldbörse zuhause vergessen hatte. Kurz danach erfand er die erste Kreditkarte aus Karton. Erst 10 Jahre später entstand daraus die berühmte Version aus Plastik, zu einer Zeit, als die Firma schon an der Börse notiert wurde.

Diners Club Karten im Überblick

Diners Club gibt seine Karten nicht über Kartenherausgeber (Issuer-Banken) heraus, sondern übernimmt die Herausgabe und Verwaltung selbst. Der Karteninhaber bekommt monatlich eine Abrechnung mit Auflistung aller Ausgaben und Einnahmen. Eine ausreichende Bonität wird jedoch vorausgesetzt und muss durch regelmäßige Transaktionen nachgewiesen werden.

  • Diners Club Kreditkarten in Österreich:
  • Classic Card: € 70/Jahr, umfassendes Versicherungspaket und Zusatzleistungen
  • Gold Card: € 80/Jahr, umfassendes Versicherungspaket, spezielle Zusatzleistungen für Vielflieger
  • Golf Card: € 90/Jahr, umfassendes Versicherungspaket, spezielle Zusatzleistungen für Golfspieler

Casino

Poker

Sports betting

Online Casinos, die Diners Club akzeptieren
Bonus
€4.400
€6000
€200

€750


Viele weitere spezielle Karten wie zum Beispiel Student Card, Charity Card, Vino Card oder die Life Ball Card ermöglichen dem Besitzer eine konkret auf seine Bedürfnisse angepasste Kreditkarte.

  • Bet 365Diners Club Kreditkarten Deutschland:
  • Diners Club Karte: € 80/Jahr, umfassendes Versicherungspaket und Zusatzleistungen
  • Businesskarte: € 20/Jahr, nur in Kombination mit der Diners Club Karte möglich
  • Partnerkarte: € 24/Jahr, nur in Kombination mit der Diners Club Karte möglich
  • Diners Club Kreditkarten Schweiz:
  • Diners Club Card: im 1. Jahr CHF 75, ab dem 2. Jahr CHF 150, verschiedene Versicherungsleistungen
  • British Airways Diners Club Card: CHF 250/Jahr, erstklassige Privilegien für Vielflieger
  • Navyboat Diners Club Card: CHF 100/Jahr, alle Vorteile der Diners Club Card und exklusive Navyboat-Vorteile

Viele weitere spezielle Karten wie beispielsweise die Diners Club Golf Card, Swiss Sailing Diners Club Card oder die Jaguar Diners Club Card ermöglichen dem Besitzer speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Kreditkarten.

Alle Diners Club Kreditkarten haben flexible Ausgabelimits und bieten Zugang zu mehr als 100 Airport-Lounges weltweit, wo man sich in angenehmer Atmosphäre bei Getränken und Snacks wie ein richtiger VIP fühlen kann. So gut wie alle Lounges haben kostenlose Telefon-, Internet- und Faxanschlüsse und manche stellen sogar Konferenzräume zur Verfügung.

Wie funktioniert eine Online-Zahlung mit einer Diners Club Karte?

In die entsprechenden Felder des Zahlungsfensters beim Online-Anbieter müssen die Kreditkartennummer, das Gültigkeitsdatum der Karte, der Name des Inhabers und eventuell die dreistellige Sicherheitsnummer eingetragen werden. Daraufhin wird die Bezahlung im Regelfall sofort vom Kreditinstitut überprüft und weitergeleitet. Die Bezahlung passiert also in Echtzeit in der angegebenen Währung. Diners Club übernimmt automatisch die Umrechnung der Fremdwährung in die Heimwährung (anfallende Gebühren siehe unten). Überweisungen auf die Kreditkarte sind unter Angabe der erforderlichen Kartendaten ebenfalls möglich, zum Beispiel im Falle einer Gewinnausschüttung beim Glücksspiel. Direkte Auszahlungen von Online-Unternehmen auf die Kreditkarte erfolgen in Echtzeit und das Geld ist damit in der Regel sofort verfügbar.

Welche zusätzlichen Gebühren fallen an?

Für eine eventuell notwendige Kartensperre werden in Österreich € 35 verrechnet, für Auslandsbeleganforderungen € 3. In Deutschland sind bei der Umrechnung 2 % Kurszuschlag üblich. Bei Zahlungsverzug bei der monatlichen Abrechnung werden für jede Mahnung € 20/CHF 20 berechnet. Wer mit seiner Diners Club Karte Bargeld abheben möchte, muss ebenfalls eine Bargeldbehebungsgebühr von 3% (mind. € 4) des Abhebungsbetrags in Österreich und 4% (mind. € 5/CHF 10) in Deutschland und der Schweiz bezahlen.

Wo kann man mit Diners Club bezahlen?

Das bekannte Kreditkartenunternehmen Diners Club wird mittlerweile in mehr als 200 Ländern weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert. Vertragspartner sind sofort durch das Diners Club-Logo zu erkennen. Auch im Bereich der Online Poker Casinos wie zum Beispiel bei PartyPoker werden Diners Club Kreditkarten als Zahlungsmethode angeboten. Wenn Sie sich jetzt über BonusBonusBonus bei Sportingbet anmelden, erhalten Sie übrigens einen speziellen Anmeldebonus.

Diners Club hat für die meisten Länder eine landesspezifische Webseite erstellt. Im Großen und Ganzen sind dabei folgende Sprachen vertreten: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Taiwanesisch, Thai und Tschechisch.

Sicherheit

Alle personenbezogenen Daten der Kunden werden durch hohe Sicherheitsstandards und Arbeitsläufe geschützt. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Besitzer von Diners Club Karten werden stets darauf hingewiesen, ihre Kreditkarten sicher zu verwahren und bei Diebstahl sofort eine Sperre der Karte zu veranlassen, um Kartenmissbrauch vorzubeugen.

Ladbrokes
bet365
POKERSTARSPartyPoker
WINNER POKER
bwin
Betsafe
betsafe

Verwaltung

In Österreich wird das amerikanische Unternehmen Diners Club International Ltd von AirPlus Air Travel Card Vertriebs GesmbH (AUA Beteiligungen GmbH, Bank Austria AG und Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH sind zu je 33% beteiligt) geführt. In Deutschland wird das Unternehmen von der Citibank Privatkunden & Co. KGaA (auch Diners Club Deutschland) verwaltet. In der Schweiz ist Diners Club Switzerland Ltd für die Kartenherausgabe und Verwaltung zuständig.

Support

Der Diners Club Kundendienst ist telefonisch, per E-Mail/Kontaktformular, Fax und auf dem Postweg zu erreichen.

  • Service-Hotline:
    Österreich
    : 01 501 35 14 (Mo bis Fr: 08.00 – 16.00)
    Deutschland:
    0180 533 66 95 (Bundesweit € 0,12/Minute)
    Schweiz
    : 058 750 80 80
  • Kartensperre außerhalb der Geschäftszeiten:
    Österreich
    : 01 501 35 0
    Schweiz
    : 058 750 81 81
  • Fax:
    Österreich
    : 01 50 135 111
    Deutschland
    : 0203 347 16 202
    Schweiz
    : 058 750 80 81
  • E-Mail:
    Österreich
    : kundendienst@dinersclub.at
    Deutschland
    : Kontaktformular auf Webseite
    Schweiz
    : Kontaktformular auf Webseite
  • Kontaktadresse Österreich:
    AirPlus Air Travel Card Vertriebs GmbH

    Rainergasse 1
    A-1041 Wien
  • Kontaktadresse Deutschland:
    Diners Club Deutschland

    Postfach 10 02 42
    47002 Duisburg
  • Kontaktadresse Schweiz:
    Diners Club Switzerland Ltd

    Seestrasse 25
    Postfach 2198
    8022 Zürich
---

Tag Cloud

---