Samstag,  27. Mai 2017  -  15:36:26
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Neuner Haus


Übersicht

Durch den gemeinnützigen Verein neunerHAUS wird 160 obdachlosen Menschen ein Zuhause gegeben. Engagiert wird dort seit 1999 gegen das Problem Obdachlosigkeit vorgegangen und vielen der Wiedereinstieg in die Gesellschaft ermöglicht…

„Everybody should have a home!“

Gegründet wurde das neunerHaus 1999 durch eine sozialpolitisch motivierte BürgerInneninitiative im 9. Bezirk. Diese engagierten Menschen haben angesichts der Missstände in der Wiener Wohnungspolitik eigeninitiativ gehandelt und auch Betroffenen selbst ermöglicht, aktiv am Aufbau des gemeinnützigen Vereins teilzuhaben. „Everybody should have a home!“ war das Credo, das gilt auch weiterhin.

Selbsthilfe und Individualität

Der Verein neunerHaus leistet Hilfe zur Selbsthilfe, um Menschen, die durch Notsituationen oder widrige Umstände in die Obdachlosigkeit hineingeschlittert sind, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und die Autonomie einer selbstbestimmten Existenz zu ermöglichen. 

Ein großes Anliegen der Vereinsmitglieder ist es, den Menschen möglichst ein Zuhause zu geben, das diesen Namen auch verdient hat. Es wird viel Wert auf eine autonome Lebensführung der Bewohner gelegt und ihre persönlichen Anliegen werden respektiert. Im neunerHaus finden beispielsweise auch Obdachlose mit Tieren eine Bleibe, in vielen anderen ähnlichen Projekten wird auf solche individuelle Anliegen kaum eingegangen. Die Betreffenden müssen einfach draußen bleiben. Auch sind Heimplätze oder Unterkünfte in Notschlafstellen meistens zeitlich begrenzt. Hier geht das neunerHaus einen anderen Weg, in dem versucht wird, ein möglichst unbefristetes Wohnen zu ermöglichen. Das schafft Sicherheit bei den Bewohnern und erleichtert ihnen den Wiedereinstieg in die Gesellschaft, in dem ihnen eine Perspektive gegeben wird. Ein Stückchen Zukunft.

Helfen wo es geht

Die SozialarbeiterInnen im neunerHaus sind darauf bedacht, den Bewohnern zu helfen, jedoch nicht sie zu unterdrücken oder einzuschränken. Aktive Schuldnerberatung, sowie die Begleitung auf Behördenwegen gehören da ebenso dazu, wie Schreibwerkstätten oder Malkurse.

Die Einrichtung der Kleinwohnung kann von jedem Bewohner individuell verändert werden, es herrscht also keine sterile Krankenhausatmosphäre, in der sich jeder Mensch wie abgeschoben oder ausgelagert fühlen würde. Wenn Bewohner aus ihrem Alltag erzählen, ist auffällig, dass ihnen das ganz besonders wichtig ist. Verständlich wenn man statt einer Küche vorher ein Billasackerl und statt einer Hauswand einen Autobahnbrückenpfeiler hatte. Die Mithilfe im neunerHaus wird gerne von den Bewohnern übernommen. Hausmeistertätigkeiten oder kleinere Reparaturen werden von denen ausgeführt, die schon vorher im entsprechenden Berufsfeld gearbeitet haben und deshalb auch die nötige Erfahrung mit bringen. Dadurch fühlen sich die Bewohner als wichtiger Teil einer Gemeinschaft und können aktiv zum Wohlergehen ihrer Mitbewohner beitragen.

Ein neues und innovatives Sozialprojekt

Das neunerHaus ist ein neues und innovatives Sozialprojekt, dass noch lange weiter machen wird und sich effektiv auch um einen Ausbau der Häuser kümmert, also eine Erweiterung der Wohnräume, um immer mehr Menschen den Weg von der Straße zu ermöglichen.

Wenn Sie Ihr Geld in guten Händen wissen wollen, wenn Sie wollen, dass es direkt an die Menschen geht, die es am nötigsten haben und nicht ein Stab von Nutznießern damit  durchgefüttert wird, dann spenden Sie am besten an einen Verein wie das neunerHaus. Damit ihr Geld da hilft, wo es gebraucht wird!

Neunerhaus

Stumpergasse 60

A-1060 Wien

Tel. +43 1 713 59 46

Fax +43 1 713 59 46 21

verein@neunerhaus.at

 

---

Tag Cloud

---