Montag,  23. Oktober 2017  -  22:38:32
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Young Caritas


Die youngCaritas will jungen Menschen von 14 bis 24 Jahren die Arbeit der Caritas erlebbar machen und einen Erstkontakt mit sozialer Arbeit herstellen. Durch konkrete Erfahrungen im Umgang mit sozialen Randgruppen und dem direkten Kontakt mit Sozialarbeitern, werden sie sensibilisiert und zu verantwortungsbewusstem Handeln ermutigt. Es ist ihr besonders wichtig, als eine Art Drehscheibe zwischen der Caritas und den jungen Menschen zu fungieren, die realistische Einblicke in die konkrete Arbeit der Caritas-Organisationen bietet.

Die youngCaritas vergisst dabei aber nie darauf, den Jugendlichen eine direkte Mitarbeit zu ermöglichen und ihnen das Gefühl zu geben, etwas geleistet zu haben. Nicht nur das Gefühl, denn dadurch werden von den Jugendlichen ganz selbstverständlich Aufgaben übernommen, mit denen sie aktiv zu einer besseren Welt beitragen.

Junge Menschen werden bestärkt, ihren Blick für Notsituationen zu schärfen, wo es wirklich nötig ist. Armut ist oft nicht so leicht zu erkennen, hinter versperrten Türen fristen Menschen ein unwürdiges Dasein und schämen sich. Diese von der Gesellschaft Geächteten gilt es da rauszuholen, zu integrieren und ihnen wieder Mut zu machen.

Die Jugendlichen von der youngCaritas wollen etwas verändern, es reicht ihnen nicht, einfach zuzuschauen. Sie wollen sich aktiv mit den Lebensgeschichten von Betroffenen auseinandersetzten und auch ihr eigenes Leben reflektieren.

Viele Menschen sind auf diese Hilfe angewiesen. Alte Menschen, die einsam sind und kaum noch in der Lage für sich selbst zu sorgen. Flüchtlinge, die in ständiger Angst, abgeschoben zu werden, ein extrem prekäres Dasein fristen, denen oft nicht einmal die Chance gegeben wird beispielsweise zu arbeiten. Obdachlose, die den Winter kaum ohne Hilfe überleben werden. Arbeitslose, Menschen mit Behinderung, alleinerziehende Mütter. Die youngCaritas will die Probleme dieser Menschen nicht einfach unter den Teppich kehren, sondern aktiv für eine bessere Welt sorgen. Sie ist auf die Solidarität der jungen HelferInnen angewiesen. Auf die Menschen, die wissen wollen, wie es anderen geht. Die sich auch bewusst sind, dass es uns allen einmal so gehen könnte. Die youngCaritas sucht Menschen, die sofort aktiv helfen wollen.

Aktionen der youngCaritas umfassen dabei das Sammeln von Lebensmitteln, die Organisation von Benefizaktionen, Unterhaltungsprogramme in Altersheimen und Obdachlosenhäusern, Nachhilfeunterricht oder einfach nur ein Gespräch mit einer einsamen alten Frau in einem tristen Gemeindebau.

Wenn man anderen Menschen helfen will, muss immer auch die Bereitschaft da sein, von sich selbst etwas herzugeben. Man macht sich angreifbar, verletzlich. Bei der youngCaritas werden die Jugendlichen geschult, mit solchen Situationen umzugehen und auch nicht immer ein „Danke“ oder eine andere Gegenleistung von den Betroffenen zu erwarten. Das Helfen an sich sei meist Befriedigung genug und mache in Gemeinschaft auch eine Menge Spaß, so die Organisatoren der youngCaritas.

Unterstützen Sie eine Organisation wie die youngCaritas, wenn Sie dazu beitragen wollen, dass auch die Jugend schon zu humanitärem Handeln angehalten wird und auch in Zukunft funktionierende Sozialdienstleistungen angeboten werden können.

youngCaritas

Stephansplatz 6
1010 Wien

01-515 52-2677

youngcaritas@caritas-wien.at

 

 

---

Tag Cloud

---