Samstag,  26. Juli 2014  -  05:05:47
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Informationen über das Glücksspiel aus erster Hand - Spielarten von A bis Z


BONUS Die populärsten Kartenspiele im Zeitalter von virtuellen Kasinos lassen sich in 3 Gruppen unterteilen:

  • Draw
    (Geschlossenes bzw. Verdecktes Poker)

Die Standardaktionen beim Poker bleiben bei den verschiedenen Varianten grundsätzlich gleich, je nach Variante ändert sich aber z.B. die Anzahl der Karten, die jeder Spieler erhält, oder ob die Karten verdeckt oder offen gegeben werden. Das Glücksspielportal BonusBonusBonus ist nicht nur eine Bonusseite, sondern vor allem ein Ratgeber. Damit ein gewinnbringendes Spielvergnügen risikofrei verläuft.

 

 Pokerspielarten
Flush Texas Hold'em FlushCrazy PineappleFlush
Jacks or Better
Flish 5 Card StudFlushDouble Flop
Flush
2-7 Single Draw
Flush 7 Card Stud FlushRoyal Hold'em
Flush
Lowball Draw
Flush 7 Card Stud Hi/LoFlushRazz
Flush
Mississippi Stud
Flush OmahaFlushBadugi
Flush
Gemischt 
Flush Omaha Hi/LoFlushA to 5 Triple
Flush
Pineapple
Flush 5 Card DrawFlush2 to 7 Triple  


Community Card und Hold’em

Diese Varianten (unter ihnen befinden sich die Klassiker Texas Hold’em und Omaha) zeichnen sich dadurch aus, dass nicht nur jeder Spieler seine eigenen Karten bekommt (z.B. entweder zwei oder vier sogenannte Hole Cards), sondern, dass am Tisch auch Gemeinschaftskarten aufgedeckt werden. Mit Hilfe dieser Gemeinschaftskarten (Community Cards) kann dann jeder Spieler am Tisch sein bestmögliches Blatt zusammenstellen, wobei normalerweise vorgegeben ist, wie viele Hole Cards und wie viele Community Cards für das endgültige Blatt verwendet werden müssen bzw. dürfen. Wie bereits erwähnt sind die beliebtesten Community Card Texas Hold’em und Omaha. William Hill

Bei Texas Hold’em gibt es zwei Hole Cards und fünf Community Cards, während bei Omaha Hold’em vier Hole Cards und fünf Community Cards ausgegeben werden. Obwohl TH momentan das Lieblingsspiel ist, gibt es nur wenige, die diese Variante wirklich beherrschen. Dazu zählt zweifellos auch Phil Hellmuth, 11facher WSOP-Armbandgewinner, jedes Einzelne davon bei einem Texas Hold’em Spiel (sowohl Limit, Pot Limit, als auch Not Limit). 

Andere Arten:

  • Royal Hold‘em
  • Pineapple/Crazy Pineapple
  • Manila
  • Let it Ride
  • Tic Tac Toe
  • Courchevel

Draw Poker

Wahrscheinlich die älteste Pokervariante Five Card Draw, die Urmutter des modernen Spiels, die sich seit der Zeit der Mississippi Dampfschiffe und der Cowboys im Wilden Westen auf der ganzen Welt verbreitet hat. Grundsätzlich gilt für Draw Pokerspiele, dass jeder Spieler eine bestimmte Anzahl verdeckter Karten erhält, die er dann zu einer oder mehreren Gelegenheiten zur Gänze oder teilweise austauschen kann, um so sein Blatt zu verbessern.

Bei dem populären Five Card Draw – die für lange Zeit häufigste Pokervariante überhaupt – erhält jeder Spieler fünf Karten, danach folgen eine Bietrunde, eine Möglichkeit zum Kartentausch und eine weitere Bietrunde. Bei Triple Draw beispielsweise, gibt es ganze drei Möglichkeiten um Karten auszutauschen. Besonders bei Draw Pokervarianten ist die Position der Spieler sehr ausschlaggebend, da die Tatsache, ob und wieviele Karten sie austauschen oder nicht, bereits viel über ihre Hand verrät.

Andere Arten:

  • Badugi
  • 2 to 7 Triple Draw
  • A to 5 Triple Draw
  • Four-before
  • Q-Ball

Die meisten der obenstehenden Varianten sind sogenannte Lowball-Varianten. Dies bedeutet, dass es bei diesen Spielen darum geht, nicht mit der konventionell gesehen besten Hand zu gewinnen, sondern mit der schlechtesten, also mit einer möglichst niedrigen Hand. Im Rahmen unterschiedlichster Lowball oder auch nur Low-Varianten gibt es viele Sonderregelungen wie z.B. die Regel, dass das Ass entweder ausschließlich hoch oder niedrig gezählt wird, oder, dass die Farben der Karten beachtet werden oder nicht.

Möchten Sie Badugi vielleicht kennenlernen? Empfehlen können wir 888 oder PokerStars. Hier können Sie tagein tagaus prall gefüllte Tische vorfinden. Nicht genug an dem: Wenn Sie sich über BonusBonusBonus anmelden, erhalten Sie einen großartigen Willkommensbonus.

Stud Poker

Varianten wie Seven Card Stud oder Razz zählen zu den sogenannten Stud-Spielen und zeichnen sich dadurch aus, dass die Spieler sowohl verdeckte als auch offene Karten ausgeteilt bekommen und, dass die Position des Spielers, der die jeweilige Setzrunde eröffnet, von Runde zu Runde wechseln kann. Bei der früher häufigsten Variante, Seven Card Stud, erhält jeder Spieler – wie der Name bereits erahnen lässt – sieben Karten, von denen drei verdeckt und vier offen ausgegeben werden. Nachdem die ersten drei Karten ausgeteilt wurden, folgt eine Bietrunde, dann dreimal eine weitere Karte, jeweils gefolgt von einer Bietrunde und danach die letzte Karte, wiederum gefolgt von einer Bietrunde und anschließend der Showdown. Es gewinnt der Spieler mit dem besten Blatt aus fünf Karten. Die ebenfalls beliebte Variante Razz funktioniert praktisch analog zu Seven Card Stud, nur mit dem Unterschied, dass bei Razz eine möglichst schlechte, also niedrige Hand angestrebt wird. Andere Stud Pokervarianten sind Australian Stud, Tropical/Caribbean Stud, Mississippi Stud, Mexican Stud.

---

Tag Cloud

---