Samstag,  18. November 2017  -  18:48:16
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

HIERARCHIE DER POKERHÄNDE


Pokerstars 125x125free20_de
William Hill
PartyPoker 888 Poker

Poker ist zwar klar strukturiert und folgt einem speziellen Regelwerk, aber das beliebte Kartenspiel hat auch einige komplexe Aspekte die vor allem die menschlichen Faktoren im Spiel zum Vorschein bringen. Schlußendlich ist es genau diese Mischung, die das Spiel so anziehend und attraktiv macht und die nach wie vor täglich unzählige Spieler in reale sowie Pokerkasinos zieht. In diesem Abschnitt geht es um das essentielle Element des Spiels: die KARTEN. Nach der ersten Erwähnung im 14. Jahrhundert wurden das Aussehen und die Anzahl der Karten immer wieder verändert. Aber dies soll hier keine Geschichtsstunde werden... Heutzutage wird in realen Casinos, sowie in online Pokerräumen (wie beispielsweise William Hill Poker) mit einem standardisierten Kartendeck bestehend aus 52 Karten mit den Zahlenwerten 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Buben, Damen, Könige und Asse (Asse sind die einzigen Karten, die zwei Zahlenwerte annehmen können – entweder den höchsten oder den niedrigsten Wert) gespielt. Darüber hinaus beinhaltet jedes Kartendeck vier verschiedenen Farben: Kreuz, Karo, Herz und Pik.

Egal für welche Pokervariante Sie sich entscheiden, die Farbe der Karte ändert den eigentlichen Kartenwert nicht (z.B.: der Herz-König und der Pik-König besitzen denselben Kartenwert). Obwohl es verschiedene Pokervarianten mit verschiedenen Regeln gibt, ist die Hierarchie der gewinnbringenden Kartenkombinationen stets dieselbe und basiert auf der Wahrscheinlichkeit eine gewisse Kombination zufällig zugeteilt zu bekommen. Normalerweise gewinnt derjenige Spieler, der die Gewinnkombination mit dem höchsten Wert vorweisen kann, in einigen Varianten gewinnt jedoch die niedrigste Hand. In beiden Fällen kann das Spiel als Unentschieden enden, wenn zwei oder mehr Spieler dieselbe Kombination aufweisen und der Pot wird zwischen den beteiligten Gewinnern aufgeteilt (die Farbe der Karten ist wie bereits erwähnt hier nicht von Bedeutung). Der Kombinationswert wird von der Reihenfolge der Karten ebenfalls nicht beinflusst. So hat A♠ A K Q J♣ beispielsweise denselben Wert als K J♣ A Q A♠.

Empfehlenswerte Pokerräume

Empfehlenswerte Pokerräume
Bonus
€1500
$100
$600
$400
$500

Steigern Sie ihre Gewinnchancen Schritt für Schritt


Die Hierarchie der einzelnen Kartenkombinationen im Poker ist für alle Spielvarianten gleich. Die Wahrscheinlichkeit bestimmter Blätter aber variiert von Spiel zu Spiel.

Royal Flush

Royal-Flush_216x64

Das beste Pokerblatt überhaupt! Ein Royal Flush ist eine Straße in nur einer Farbe mit dem Ass als höchste Karte. Im Texas Hold'em liegt die Wahrscheinlichkeit einen Royal Flush zu erhalten bei 0,0032% (bzw. bei 30.939:1).
Beispiel: T-J-Q-K-A in Pik.


Straight Flush

Straight-Flush_216x64

Der Straight Flush besteht aus fünf aufeinander folgenden Karten in derselben Farbe. Die Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em einen solchen zu erhalten liegt bei 0,0279% (bzw. 3.590:1).
Beispiel: 2-3-4-5-6 in Herz.


Vierling (Four of a Kind)

Four-of-a-Kind_216x64

Der Vierling ist eine Hand mit vier gleichrangigen Karten. Wahrscheinlichkeit im Texas Hold'em: 0,168% (bzw. 594:1)
Beispiel: K-K-K-K-A


Full House

Full-House_216x64
 
Ein Full House setzt sich aus einem Drilling und einem Paar zusammen. Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em: 2,60% (bzw. 38,5:1)
Beispiel: Q-Q-Q-T-T


Flush

Flush_216x64

Wer fünf Karten in derselben Farbe hat, hält einen Flush. Im Texas Hold'em taucht diese Kombination mit einer Wahrscheinlichkeit von 3,03% (bzw. 33:1) auf.
Beispiel: 2-5-8-T-Q in Kreuz.


Straße (Straight)

Straight_216x64

Eine Straße bzw. Straight wird von fünf Karten in numerischer Reihenfolge gebildet, dabei kann das Ass sowohl den höchsten als auch als niedrigsten Kartewert einnehmen. Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em: 4,62% (bzw. 21,6:1)
Beispiel: 5-6-7-8-9 in beliebigen Farben.
 
Achtung: Die Kartenfolge König, Ass, 2, 3, 4 zählt nicht als Straße (Straight)!

 

Drilling (Three of a Kind)

Three-of-a-Kind_216x64

Ein Drilling ist eine Hand mit drei gleichrangigen Karten. Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em: 4,83% (bzw. 20,7:1)
Beispiel: J-J-J-7-4


Zwei Paare (Two Pairs)

Two-Pairs_216x64

Bei Two Pairs (Zwei Paare) hält man zwei Paare (gleichrangige Karten). Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em: 23,5% (bzw. 4,26:1)
Beispiel:
T-T-5-5-2


Ein Paar (One Pair)

One-Pair_216x64

Ein Paar ist ein Blatt mit zwei gleichrangigen Karten. Wahrscheinlichkeit beim Texas Hold'em: 43,8 % (bzw. 2,28:1)
 
 

Höchste Karte (High Card)

High-Card_216x64

In diesem Fall halten Sie ein Blatt, mit dem Sie keine der bisher angeführten Kombinationen formieren können. Wenn dies auch kein anderer der teilnehmenden Spieler geschafft hat, gewinnt der Spieler mit der höchsten Einzelkarte. Die Wahrscheinlichkeit kein Paar zugeteilt zu bekommen, liegt beim Texas Hold'em bei 17,4% (bzw. 5,74:1)

---

Tag Cloud

---