Sonntag,  28. August 2016  -  00:10:15
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

American Football - Einblick in die Sportart, Liste der besten Online-Buchmacher


 

Übersicht:

Amerikanischer Nationalsport

American Football ist eine Sportart, die sich vor allem durch ihre taktischen Elemente auszeichnet. Die einzelnen Spielzüge der Mannschaft im Ballbesitz (Offense) sind von den Trainern genauestens berechnet und auf die Spieler ausgerichtet. Die Offense (Angreifer) versucht die Defense (Verteidigung), des andere Teams, zu verdrängen, um möglichst viel „Raum“ (Yardage) auf dem Spielfeld einzunehmen und die eigene Feldposition durch das Werfen oder Tragen des Balles zu verbessern, während die Defense bestrebt ist, ihren Bereich zu verteidigen und selbst in Ballbesitz zu kommen.

Ziel beider Mannschaften ist es mit dem eiförmigen Spielball durch einen Pass oder ein Laufspiel in die Endzone des Gegners einzudringen und dadurch Punkte zu erzielen (Touchdown). American Football besteht aus einer Folge von Spielzügen (Plays) bzw. Drives, das sind alle aufeinander folgenden Spielzüge eines Teams, ohne dass das Angriffsrecht wechselt. Sollte ein Touchdown nicht innerhalb der vier Versuche erreichbar scheinen, kann die Offense anstelle des letzten Spiels ein Fieldgoal (3 Punkte) durch die gegnerischen Torstangen versuchen. Ist ein Fieldgoal-Versuch aufgrund der zu großen Distanz nicht möglich, wird der Ball durch einen Punt möglichst weit nach hinten gekickt, damit die gegnerische Mannschaft eine schlechtere Ausgangsposition übernehmen muss. Beim American Football gibt es nicht nur einen Schiedsrichter, sondern eine Schiedsrichter-Crew (Officials), von denen jeder einen bestimmten Bereich des Spielfelds beobachtet.

Falls Sie ein Wettbegeisterter Football-Fan sind, können Sie mit BonusBonusBonus ein Konto bei Betsson oder Betsafe öffnen und den exklusiven Begrüßungsbonus genießen. Auf unserer Seite befindet sich darüber hinaus ein Bereich für Livescores mit aktuellsten Ergebnisen aus der Sportwelt.

Diese Buchmacher nehmen Wetten auf American Football an
Bonus
€100
€100
Wetten ohne Grenzen
€10
€100
€88
€50


American Football - Geschichte Football_300X250_88€_DE

Die Sportart entstand aus den englischen Vorläufern des Fußball und Rugby sowie des Canadian Football und wird in den USA seit 1869 praktiziert. Da es häufig zu gefährlichen Verletzungen und manchmal auch zu Todesfällen während der Spiele kam, wurden zum Schutz der Spieler im Laufe der Zeit neue Regeln sowie verpflichtende Schutzausrüstung eingeführt.  Weltweit wird American Football durch die International Federation of American Football (IFAF) organisiert. In den USA gilt American Football seit den 1970er Jahren als populärste Sportart. Die wohl bekannteste Profi-Football Liga ist die National Football League (NFL), deren jährliches Finale, der Super Bowl, das wichtigste TV-Event in den USA darstellt. Als eine der Ausstrahlungen des amerikanischen Fernsehens mit den höchsten Einschaltquoten ist der Super Bowl selbstverständlich auch im Sportwetten-Sektor eine besonders wichtige Größe. Aber natürlich gibt es außer dem Super Bowl auch andere wichtige Spiele im Laufe einer Football Saison.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Rubrik Lives-Scores. Bei Online-Buchmachern wie beispielsweise William Hill kann man nicht nur auf den Super Bowl Champion der Saison tippen, sondern auch Wetten auf zahlreiche Meisterschaftsspiele abschließen. Außerdem erhalten Sie einen Exklusivbonus, den das progresive Glücksspielportal BonusBonusBonus für Sie ausgehandelt hat, wenn Sie von hier aus die Webseite vom Buchmacher William Hill besuchen.

Spielfeld, Spielzüge, Spieltaktik

Das Spielfeld ist 120 yards (109,7 m) lang und 53 yards (48,5 m) breit. Es ist in 12 Abschnitte unterteilt, wobei die beiden äußeren Abschnitte die Endzonen darstellen. Im Abstand von je 5 yards sind Querlinien eingezeichnet, die alle 10 yards mit einer entsprechenden Beschriftung versehen sind. In der Mitte befindet sich die 50-Yard-Line.

  • ladbrokers.com Passspielzug: Zuwerfen des Balles, um durch Fangen (Catch) möglichst viel Raum zu gewinnen. Ziel der Defense ist es den jeweiligen Spieler bzw. den Ball zu Boden zu bringen bzw. ihn aus dem Spielfeld (out of bounds) zu drängen und den Spielzug damit zu beenden. Der nächste Angriffsversuch startet dort, wo der vorige gestoppt wurde. Wird der Pass nicht gefangen (Incomplete), startet der nächste Down auf der Höhe der alten Ballposition. 
  • Laufspielzug: Der Quarterback kann den Football an einen „Ballträger“ (Runningback) übergeben, der versucht so viel Raum wie möglich zu gewinnen. Seine Teamkollegen versuchen ihm den Weg freizuhalten und zu verhindern, dass er zu Boden gebracht (getackelt) wird. Berührt der Football den Boden oder verlässt er das Spielfeld, ist der Spielzug beendet.
  • Fakes: Fakes sind Täuschungsversuche der Offense, um die Defense zu verwirren.
  • Turnover: Turnover bezeichnet einen Wechsel des Angriffsrechts aufgrund von Interception, Fumble (wenn der Ball fallen gelassen wird), Fieldgoal oder Nichterreichen des First Down.
  • Clock-Management: Ein Footballspiel ist in 4 Quarter zu je 15 Minuten unterteilt. Während des Spiels wird die Uhr aufgrund einer Auszeit, bei einem unvollständigen Pass (Incomplete), nach Punktgewinn bzw. nach manchen Strafen und zwei Minuten vor Ende jeder Halbzeit (Two Minute Warning) gestoppt. Die Mannschaften können durch effizientes Clock Management die Uhr zu ihrem Vorteil nutzen.
  • Overtime (Verlängerung): Overtime gibt es bei Punktegleichstand nach Ende der regulären Spielzeit für weitere 15 Minuten. Sie ist beendet, sobald eines der Teams Punkte erzielt. Sollte keine der beiden Mannschaften innerhalb von 15 Minuten Punkte erreichen, endet das Spiel unentschieden bzw. in Entscheidungsspielen.

Defense-Spielzüge

  • Blitzes: Unterdrucksetzen des Quarterback durch Durchbrechen oder Umgehen der Offense Line.
  • Stunning D-Line: Austauschen der Angriffsbereiche, um Abstimmungsschwierigkeiten bei der angreifenden Mannschaft hervorzurufen.
  • Shifting D-Line: Wechsel der Aufstellung, um die Offense zu verwirren.

Strafen 

Bei Regelverletzungen werden Strafen verhängt, die meist zu Raumverlust führen. Sie werden unter anderem bei Über- oder Unterschreitung der vorgeschriebenen Spieleranzahl an der Line of Scrimmage, bei Halten eines Spielers (Holding), bei unerlaubter Bewegung beim Snap (Illegal Shift, Illegal Motion, False Start, Offside), unerlaubter Härte, unsportlichem Verhalten oder bei Anwendung verbotener Blocks (Chop Block) verhängt.

Hall of Fame

  • Jerome Abram Bettis („The Bus“)
  • Michael Jerome Irvin („The Playmaker“)
  • Joseph William Namath („Broadway Joe“)
  • Walter Payton („Sweetness“)
  • William Perry („The Fridge“)
  • Robert John Riggins („Diesel“)
  • Joe Smith („Lokomotive“)
  • Reggie White („Minister of Defense“)

Welche Spieler werden heuer in die 32 verschiedenen Team-Kader der NFL aufgenommen? Wer holt sich den nächsten Super Bowl? Sind die Pittsburgh Steelers besser in Form als New York Giants? Wir freuen uns auf Ihre Meinung – diskutieren Sie mit im BBB Forum und genießen Sie mit BonusBonusBonus top Angebote bei den besten Wettbüros.

---

Tag Cloud

---