Donnerstag,  17. August 2017  -  15:43:13
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Darts - Informationen über die Sportart sowie beste Buchmacher-Angebote


www.stanjames.com

 

Übersicht:

 

Geschichte von Dart

Diese Sportart zielt in erster Linie auf Geschicklichkeit und Präzision. Dabei werden Kleine Wurfpfeile auf eine runde Scheibe geworfen, die in keilförmige Felder mit festgelegter Punktezahl unterteilt ist. Früher umfasste der Ausdruck Dart eine Vielzahl verwandter Spiele, über die Zeit konnte man sich jedoch auf eine standardisierte Form, mit spezifischem Regelwerk und einer weitgehend genormten Dartscheibe einigen.

Dart ist ein traditionelles englisches Pubgame (dt. etwa „Barspiel“) wird jedoch in zunehmenden Maße international auch als professioneller Sport wahrgenommen. Um die Entstehung des Dartspiels ranken sich die verschiedensten Mythen. Es ist leider nicht genau dokumentiert, wann zum ersten Mal mit Pfeilen auf eine Holzscheibe geworfen wurde. Eine Version der Geschichte geht davon aus, dass französische Soldaten im 19. Jahrhundert mit kleinen Pfeilen, die sie als Waffen im Krieg einsetzten (sogenannte „Dartes“), zu Übungszwecken auf die Unterseite von Baumstämmen warfen. Als das Holz trocknete, bekam es Risse zur Mitte hin - die keilförmigen Felder entstanden – und bald schon trat dieses nun entstandene Spiel seine Reise durch die verschiedensten Gaststätten an. Viele Holzarbeiter versorgten die Gasstätten mit den, nun eigens fabrizierten, Holzscheiben und verdienten sich so ein lukratives Zubrot. Eine andere Version geht davon aus, dass die Unterseiten von Weinfässern als Zielscheiben benutzt wurden. Weitgehend einig ist man sich jedoch, dass England als Wiege des Dartsports gilt. Dort erreichte das Spiel auch am meisten Popularität über die Jahre.

Auch auf Dartspiele kann man ausgezeichnet Wetten und ähnlich wie im Poker, gibt es auch im Dart wahre Legenden wie Phil Taylor, Raymond van Barneveld oder Eric Bristow. Wenn Sie auch auf Dartspiele Wetten wollen, dann besuchen Sie die größten Online Buchmacher wie William Hill, Betsson oder Expekt. Wenn Sie einen Link bzw. Banner auf der BonusBonusBonus-Seite klicken und ein Wettkonto öffnen, erhalten Sie einen exklusiven Willkommensbonus. Genießen Sie die neue Generation des Glücksspiels!

Hier kann auf Darts gewettet werden
Bonus
€100
€200
Wetten ohne Grenzen
€10
€100
€88
€50


Pinnacle Sports - Fußballwetten

Basiswissen über Dart

Eine übliche Dartscheibe ist in 20 nummerierte Sektionen unterteilt, jeweils mit den Punkten 1-20 gewertet. Diese Sektionen entstehen durch gerade Linien, die ausgehend von einem in der Mitte befindlichen Kreis mit einem Durchmesser von rund 3 cm, die Scheibe, ähnlich einem Kuchen, teilen. Weitere kreisförmig angeordnete Linien unterteilen jede Sektion in Single, Double und Triple Felder. Im Laufe der Zeit waren Dartscheiben in verschiedensten Ausführungen erhältlich, es gab (und gibt noch heute) erhebliche regionale Unterschiede im Aufbau. Besonders auffällig sind die Scheiben aus Yorkshire und Perrigo Manchester, denn sie haben einzig einen inneren Kreis und keinen diesen umschließenden Ring. Auch die sogenannte London 5.s Dartscheibe nimmt mit ihrer nur 12-fachen speziellen Aufteilung einen Sonderstatus ein. Die gleich großen Segmente sind mit 20, 5, 15, 10, 20, 5, 15, 10, 20, 5, 15, 10 nummeriert.

Werfen Sie einen Blick auf die Online Buchmacher, die auf der BonusBonusBonus-Seite samt den besten Bonusangeboten aufgelistet sind. Registrieren Sie sich beispielsweise bei William Hill und profitieren Sie von der langjährigen Wett-Erfahrung dieses Anbieters. In der heute am gebräuchlichsten Form nimmt die Nummer 20 das oberste Feld ein. Die meisten gehen davon aus, dass diese Anordnung 1896 von Brian Gamlin erdacht wurde, um das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Das hat Gamlin mit seiner Version auch geschafft, obwohl Anfänger immer noch eher lieber auf die Linke Seite der Scheibe zielen (um die Nummer 14 herum), da es dort einfacher ist eine höhere Punktezahl zu erreichen. Es ist jedoch äußerst schwierig, wenn nicht unmöglich, eine perfekt ausgeglichene Dartscheibe herzustellen, denn es gibt, auch wenn man die Nummer 20 im obersten Feld belässt, mathematisch betrachtet noch 121,645,100,408,832,000 verschiedene Möglichkeiten die anderen Zahlen anzuordnen. Es gäbe weit bessere Möglichkeiten als Gamlins Version, aber anscheinend tut der derzeitige Aufbau einen guten Dienst und wurde seitdem nicht mehr verändert.

In der Mitte der Scheibe befindet sich das Bullseye (Double Bull), das 50 Punkte wert ist. Das Bullseye ist vom sogenannten Bull (Single Bull) umgeben, ein Treffer in diesen Ring zählt 25 Punkte. Auf halben Weg zwischen der Mitte und dem äußeren Rand ist ein weiterer schmaler Ring angelegt. Er wird Triple oder Treble genannt und verdreifacht bei einem Treffer den Wert des Feldes. Am äußersten Rand der Scheibe befindet sich das Double. Trifft man diesen Bereich, verdoppelt sich der Wert des Feldes.Die größte mögliche Punkteanzahl mit drei Dartpfeilen ist 180, sie wird erreicht wenn alle drei Dartpfeile im Feld Triple 20 landen.

Ausrüstung, Technik, Profis

Die Darts - also die kleinen Wurfpfeile - bestehen aus einer Spitze (Barrel), einem Schaft (Shaft) und Flügeln (Flights). Letztere sind schmale Blättchen, die den Wurfpfeil auf Kurs halten. Es werden, je nach Scheibe, beim Dart verschiedene Arten von Pfeilen eingesetzt:

  • Steeldarts sind bis zu 30,5 cm lang und haben eine Spitze aus Metall. Der Schaft wird aus einer Nickel-Wolfram-Legierung hergestellt.
  • Softdarts. Beim E-Dart (Automatendart) ist die Spitze der Dartpfeile aus Kunststoff, was ihnen nur ein Gewicht von höchstens 18 g gibt.

Wurftechnik

Für Dart gibt es keine allgemein gültige Technik. Jeder muss für sich selbst herausfinden, wie er die besten Würfe erreicht. Jedoch haben sich als Hilfestellung einige sinnvolle Grundlagen herauskristallisiert. Am besten ist, man stellt sich bequem hin, jedoch sollte das Bein auf der Seite des Wurfarmes leicht gebeugt und mehr belastet sein. Der Oberarm des Wurfarmes sollte in einem Winkel von 90 Grad zum Oberkörper stehen. Es gibt für die Hand keine bestimmte Stellung. Alles ist erlaubt, was ein gutes Zusammenspiel von Arm, Hand und Fingern ermöglicht. Auch für die Finger gibt es keine Vorschriften. Man sollte lediglich den Dartpfeil am Schwerpunkt halten.

Spielvarianten

  • Betsson 301/501
  • Tactics / Cricket / Mickey Mouse
  • Fuchsjagd
  • Shanghai
  • Blinder Killer
  • Killer
  • Soft-Tip / Automatendart / Elektronik Dart / E-Dart

Zusätzlich zu den obigen Spielvarianten bieten Automatendarts noch diese an:

  • Elimination / Mensch ärgere dich nicht
  • High Score
  • Around the Clock
  • Splitscore
  • 701/1001

Zu den bekanntesten Profis zählen: Phil Taylor, Raymond van Barneveld, Eric Bristow, Bob Anderson, Dennis Priestley, Jelle Klaasen.

---

Tag Cloud

---