Mittwoch,  29. Juni 2016  -  09:13:18
Poker, Sports Betting, Casino Poker, Sportwetten, Casino BonusBonusBonus.cz BonusBonusBonus.sk Poker, kasyno, bukmacher BonusBonusBonus.hu BonusBonusBonus.ru BonusBonusBonus.cn BonusBonusBonus.hk Poker, Sports Betting, Casino

Tennis


Bet 365 Sportwetten!Übersicht:

Allgemeines

Grundsätzlich datieren Tennis-ähnliche Spiele zurück bis ins alte Ägypten bzw. ins antike Griechenland. Das Spiel, das dem heutigen Tennis am ähnlichsten ist, wurde ab dem 14. Jahrhundert in England und vor allem in Frankreich unter dem Namen „Jeu de Paume“ (Spiel mit den Handflächen) gespielt.

Buchmacher, die Wetten auf Tennis annehmen
Bonus
€100
€100
Wetten ohne Grenzen
€10
€100
€88
€50


Spielfeld

Ein Tennisfeld ist 23,77m (78 Fuß) lang und wird durch ein Netz, das in der Mitte 0,914m (3 Fuß) und an den Seiten 1,07m (3,5 Fuß) hoch ist, in zwei Spielfeldhälften geteilt. Dieses Netz muss an den Seiten 0,914m über das markierte Feld hinausreichen. Ein Tennisfeld wird parallel zum Netz durch Grundlinien und normal zum Netz durch Seitenlinien begrenzt. Alle Linien sind Bestandteil des Tennisfeldes und ein Ball wird erst als „aus“ („out“) bezeichnet, wenn er außerhalb der Linie aufkommt. Parallel zur Grundlinie verläuft in einem Abstand von 6,40m (21 Fuß) vom Netz die Aufschlaglinie, die mit einer Linie, die genau in der Mitte des Netzes Aufschlaglinie und Netz verbindet, die Aufschlagfelder begrenzt.

Spielziel und Zählweise

Ziel beim Tennis ist es, zwei Sätze, die wiederum aus mehreren Spielen (Games) bestehen, zu gewinnen. Bei Gleichstand in Sätzen, bringt also ein 3. Satz die Entscheidung. Selten, bei so genannten „Best of 5“-Matches, sind drei gewonnene Sätze für den Sieg notwendig. Zu Beginn jedes Ballwechsels muss ein Spieler seinen Aufschlag in ein kleineres, dafür vorgesehenes Feld - das Aufschlagfeld - bringen. Gelingt das nicht beim ersten Mal, so hat der Tennisspieler einen zweiten Versuch, der verwertet werden muss, da ansonsten der andere Spieler den Punkt bekommt.

Der Rückschläger versucht den Ball zu retournieren und im Idealfall so zu platzieren, dass er vom anderen Spieler nicht erreicht oder zumindest nicht mehr ordnungsgemäß zurückgeschlagen werden kann. Der Spieler, dem das gelingt, kann einen Punkt für sich verzeichnen. Nach sechs erreichten Games ist der Satz gewonnen, wobei mindestens 2 Games Unterschied für den Sieg nötig sind.

Spielstrategien

Spielen zwei Tennisspieler den Ball an der Grundlinie so lange hin und her bis einer punktet, so nennt man das Grundlinienspiel. Bei dieser Strategie wird versucht, den Gegner auszuspielen, indem man die Bälle möglichst so platziert, dass sie für den anderen unerreichbar sind.


100% Bonus-William Hill Geht ein Tennisspieler sofort nach dem eigenen Aufschlag ans Netz, um mit einem, im Idealfall unerreichbaren, Volley den Punkt zu machen, so wird dies als „Aufschlag/Volley“ oder „Serve and volley“ bezeichnet.


Beim "Chip and Charge" wird das gegnerische Service mit einem möglichst aggressiven Return beantwortet (Chip), um danach gleich ans Netz zu gehen und beim nächsten Schlag durch einen Volley den Punkt für sich zu entscheiden (Charge).

Schlagarten und Schlagvariationen

Generell ist es beim Tennis erlaubt, den Ball entweder direkt aus der Luft, oder nach einmaligem Aufkommen am Boden zu schlagen. Nachfolgend werden die häufigsten Schlagvarianten aufgezeigt.

Aufschlag

Mit dem Aufschlag (Service) beginnt jeder Ballwechsel. Man versucht dabei, den in die Luft geworfenen Ball in das diagonal gegenüberliegende Aufschlagfeld zu schlagen.

Ass

Wird der Aufschlag so platziert, dass er vom Gegner nicht erreicht und zurückgeschlagen werden kann, so spricht man von einem Ass (Ace).

Vorhand

Bei der Vorhand (Forehand) wird der Tennisball auf der Seite der Schlaghand aufkommend mit einem ausladenden Schwung und in einer offenen Bewegung über das Netz geschlagen. Die Vorhand wird praktisch immer einhändig ausgeführt.

Rückhand

Bei der Rückhand (Backhand) wird der Ball auf der Seite des Körpers, der Schlaghand gegenüber aufkommend, zurückgeschlagen. Der Schlagarm wird vor dem Körper gehalten und dem ankommenden Ball entgegen gedreht. Hier unterscheidet man grundsätzlich zwischen einhändiger Rückhand und beidhändiger Rückhand.

Return

Als Return wird der Schlag bezeichnet, der auf das Service des Gegners folgt.

Smash

Ein Smash ist ein Überkopfschlag während des Ballwechsels, der, was die Technik angeht, dem Aufschlag sehr ähnlich ist.

Lob

Ein Lob ist ein besonders hoch geschlagener Ball, um den ans Netz kommenden Gegner zu überwinden.

Stoppball

Beim Stoppball wird der Ball so kurz und mit Unterschnitt gespielt, dass er unmittelbar nach dem Netz aufkommt.

Volley

Volleys bezeichnen Bälle, die direkt aus der Luft, also ohne vorangehenden Bodenkontakt, geschlagen werden.

Topspin und Slice

Mit Hilfe des Topspin besteht beim Tennis die Möglichkeit, den Ball in eine Vorwärtsrotation zu versetzen. Hier erfährt der Ball eine Beschleunigung, nachdem er den Boden berührt. Erfährt der Tennisball eine Rückwärtsrotation, so nennt man das Slice.

Cross

Landet der Ball in der diagonal gegenüberliegenden Ecke des Tennisfeldes, spricht man von einem Cross.

Longline

Beim Longline wird versucht, den Ball in der direkt gegenüberliegenden Ecke zu platzieren, also die Linie entlang.

Turniere und Weltrangliste

Die ITF (Tennisweltverband) steht als Dachverband über der Vereinigung professioneller männlicher Tennisspieler ATP (Association of Tennis Professionals) und der Vereinigung der professionellen weiblichen Tennisspieler WTA. Weiters werden von der ITF die aktuellen Spielregeln festgelegt und die Grand-Slam-Turniere US-Open, French Open, Australian Open und das in Wimbledon, England ausgetragene British Open, die als besonders angesehen und auch am besten dotiert gelten, sowie der Davis Cup und der Fed Cup veranstaltet. Die ATP entstand 1972 vor allem aus marketingtechnischen, strategischen Gründen. Heute organisiert sie auch die ATP Tour, welche die meisten professionellen Tennisturniere veranstaltet.

Mit Einführung der ATP wurde auch die ATP Weltrangliste etabliert. Das "Entry-System" - die traditionelle Tennis-Weltrangliste - berücksichtigt die erworbenen Punkte der vorangegangenen 52 Wochen.

Glauben Sie zu wissen, wer den nächsten Davis Cup gewinnt? Sehen Sie sich in unserem Bereich Livescores die anstehenden Begegnungen an und machen Sie einen Quotenvergleich, bevor Sie sich für ein Wettangebot entscheiden! Umfangreiche Statistiken zu vergangenen Begegnungen finden Sie in unserer Rubrik Sport Resultate.

Die bedeutendsten Tennisspieler der letzten Jahrzehnte sind:

Herren:

  • Rod Laver
  • Björn Borg
  • Jimmy Connors
  • John McEnroe
  • Boris Becker
  • Stefan Edberg
  • Ivan Lendl
  • Mats Wilander
  • Andre Agassi
  • Pete Sampras

und aus österreichischer Sicht

  • Thomas Muster

Unter den aktiven Spieler nimmt

  • Roger Federer

aus der Schweiz eine Sonderstellung ein, da er das Herrentennis in einer Art und Weise dominiert, wie es keinem anderen Spieler zuvor gelungen ist.

Damen:

  • Billie Jean King
  • Chris Evert
  • Martina Navratilova
  • Steffi Graf
  • Monica Seles
  • Martina Hingis
  • Venus Williams
  • Serena Williams
  • Justine Henin.

Aus österreichischer Sicht werden große Hoffnungen in

  • Tamira Paszek und
  • Sibylle Bammer

gesetzt.

Tenniswetten

Tennis ist ein äußerst beliebter Publikumssport und hat auch einen wichtigen Platz in der Wettindustrie. Heutzutage werden immer mehr Wetten im Internet abgeschlossen und die Zahl der Online Wettanbieter steigt ständig. Bei so vielen Unternehmen ist es für den Kunden nicht so einfach, den Anbieter auszuwählen, der seinen Ansprüchen am ehesten gerecht wird. BonusBonusBonus hat zahlreiche Online Buchmacher für Sie getestet und hilft Ihnen bei der Auswahl des Wettanbieters, der am besten zu Ihnen passt – in detaillierten Buchmacherprofilen erfahren Sie alle wichtigen Infos (Bonusangebote, Sprachen des Kundendienstes usw) auf einen Blick.
Ladbrokes, zum Beispiel, bietet ausgezeichnete Quoten für Tenniswetten an. Wenn Sie von hier aus direkt die Seite von Ladbrokes besuchen, profitieren Sie von einem exklusiven Willkommensbonus! Sollten Sie mit den zahlreichen Wettoptionen (wie zum Beispiel Asian Handicap, Über/Unter, Satzwette usw.) noch nicht vertraut sein, finden Sie auf BonusBonusBonus eine Übersicht der verschiedenen Wettmöglichkeiten mit anschaulichen Erklärungen.

In unserem Forum können Sie sich jetzt übrigens auch mit anderen Tennis-Fans austauschen und zusätzliche Informationen über den ein oder anderen Sportler bzw. das ein oder andere Event einholen – am Besten bevor Sie Ihre Wette abgeben!

---

Tag Cloud

---